<
Kunden > Destinationen > Osttirol

Osttirol

Österreich

Osttirol

 

Info

  • Ferienregion in Tirol/Österreich südlich des Alpenhauptkamms an der Grenze zu Südtirol
  • „Das Bergtirol“ mit 266 Dreitausendern und dem Großglockner (3.798 Meter)
  • Die Osttiroler Nationalparkregion „Hohe Tauern“ bildet - gemeinsam mit Kärnten und Salzburg - das größte Schutzgebiet der Alpen
  • Ganzjahresziel für Aktivurlauber, Familien und Kulturliebhaber
  • Kernthema: Nachhaltiger, ursprünglicher und authentischer Tourismus
  • Outdoor-Aktivitäten, u. a. Skifahren, Langlaufen, Skitourengehen und Rodeln im Winter sowie Wandern, Radfahren und Klettern im Sommer
  • Restaurantvielfalt von urigen Almhütten bis hin zu Haubenlokalen    
  • Schauplatz großer, internationaler Sport-Veranstaltungen, u. a. „Dolomitenmann“, „Dolomitenlauf“, „Eiskletterfestival Osttirol“
  • Download Daten und Fakten

Kontakt

AHM Kommunikation

Ariane Husung

+49 8807 21490-16
ariane.husung@hermann-meier.de

Isabella Modl

+43 650 220 99 80
isabella.modl@hermann-meier.de

Elvira Blassing, Presse
Victoria Ranacher-Lackner, Leitung Marketing & Kommunikation
www.osttirol.com   

Pressemeldungen

25. Januar 2023
Osttirol/Österreich: Winterwandern zwischen Hohe Tauern und Karnischen Alpen

Auf leisen Sohlen durch verschneite Täler

19. Januar 2023
+++ kurz notiert aus Osttirol +++

Spaß und Sicherheit am Berg – 9. Austria Skitourenfestival

10. Januar 2023
Skitouren in Osttirol – von Klassikern bis zu Geheimtipps

Auf den Gipfeln des Glücks

20. Dezember 2022
Osttirol im Januar

Sportliche Highlights und geselliger Treffpunkt

1. Dezember 2022
Lienz/Osttirol: Österreichs größte Langlaufveranstaltung für Profis und Amateure

53 Jahre Dolomitenlauf – „Jeder ein Sieger über sich selbst“

23. November 2022
+++ kurz notiert aus Osttirol +++

Neuschnee bis in tiefe Lagen: Auf die Plätze, fertig, Winter!

22. November 2022
Top präparierte Loipen zwischen den Hohen Tauern und Karnischen Alpen, Österreich

Weitläufiges Langlaufparadies Osttirol

17. November 2022
Idyllische Adventmärkte zur Einstimmung auf die besondere Zeit

Bergweihnacht in Osttirol

9. November 2022
Skifahren in Osttirol – garantiert ein Geheimtipp

Schneesicherheit und viel Platz auf der Sonnenseite Tirols

27. Oktober 2022
Tourismusverband Osttirol, Österreich

„Einmal wieder Kind sein...“

20. Oktober 2022
Agentur am Ammersee begrüßt neuen Destinationskunden in Österreich

Osttirol geht gemeinsam mit AHM Kommunikation

20. Oktober 2022
Kesslerstadel, Matrei in Osttirol

Außen voller Geschichten, innen voller Leben

25. Januar 2023 - Osttirol/Österreich: Winterwandern zwischen Hohe Tauern und Karnischen Alpen

Auf leisen Sohlen durch verschneite Täler

19. Januar 2023 - +++ kurz notiert aus Osttirol +++

Spaß und Sicherheit am Berg – 9. Austria Skitourenfestival

10. Januar 2023 - Skitouren in Osttirol – von Klassikern bis zu Geheimtipps

Auf den Gipfeln des Glücks

20. Dezember 2022 - Osttirol im Januar

Sportliche Highlights und geselliger Treffpunkt

1. Dezember 2022 - Lienz/Osttirol: Österreichs größte Langlaufveranstaltung für Profis und Amateure

53 Jahre Dolomitenlauf – „Jeder ein Sieger über sich selbst“

23. November 2022 - +++ kurz notiert aus Osttirol +++

Neuschnee bis in tiefe Lagen: Auf die Plätze, fertig, Winter!

22. November 2022 - Top präparierte Loipen zwischen den Hohen Tauern und Karnischen Alpen, Österreich

Weitläufiges Langlaufparadies Osttirol

17. November 2022 - Idyllische Adventmärkte zur Einstimmung auf die besondere Zeit

Bergweihnacht in Osttirol

9. November 2022 - Skifahren in Osttirol – garantiert ein Geheimtipp

Schneesicherheit und viel Platz auf der Sonnenseite Tirols

27. Oktober 2022 - Tourismusverband Osttirol, Österreich

„Einmal wieder Kind sein...“

20. Oktober 2022 - Agentur am Ammersee begrüßt neuen Destinationskunden in Österreich

Osttirol geht gemeinsam mit AHM Kommunikation

20. Oktober 2022 - Kesslerstadel, Matrei in Osttirol

Außen voller Geschichten, innen voller Leben

Story Angles

„Osttirol ist natürlich anders. Natürlich, im Sinne von Natur“ – so lautet das Credo der Urlaubsregion südlich des Alpenhauptkamms. Zwischen dem Nationalpark Hohe Tauern, den Lienzer Dolomiten und dem Karnischen Grenzkamm gelegen, zeichnet sie sich besonders durch ihre Ursprünglichkeit, Echtheit und gelebte Tradition aus. Mit insgesamt 265 Dreitausendern und dem Großglockner, höchster Gipfel Österreichs, nennt sich Osttirol zu Recht „das Bergtirol“. Naturliebhaber finden dort unberührte Landschaft und jede Menge Freiraum. Aktive freuen sich über die idealen Bedingungen für Outdoor-Sport, in Bergsteiger- und Kletterkreisen genießt Osttirol längst Kultstatus. Genussurlauber schätzen den südlichen Teil Österreichs besonders für seine kulinarische Vielfalt mit bodenständiger Kochkunst auf höchstem Niveau: von urigen Jausenstationen bis hin zu raffinierten Hauben-Restaurants. Außerdem spielen bäuerliche Traditionen eine tragende Rolle: Jahrhundertealte Rituale, unverfälschtes Handwerk und eine sanft gewachsene, ehrliche Brauchtumskultur prägen das Leben der Menschen in Osttirol, damals wie heute. www.osttirol.com

Der Nationalpark Hohe Tauern ist mit einer Fläche von 1.856 Quadratkilometern – ein Drittel davon liegt allein in Osttirol – das älteste und größte Schutzgebiet Österreichs und bietet eine einzigartige Flora und Fauna. Weite Gletscherfelder, tiefgrüne Bergseen und kraftvolle Wasserfälle sind charakteristisch für die Heimat von mehr als 1.500 Pflanzen- und 10.000 Tierarten. Für eine Entdeckungsreise durch die vielseitige Hochgebirgslandschaft stehen fachkundige Nationalpark Ranger zur Verfügung, die Interessierten auch spezielle Touren und Geotrails anbieten.

Im kleinen Osttiroler Ort Obertilliach wird bis heute großer Wert auf Brauchtumspflege gelegt. Eine dieser Traditionen ist der letzte Nachtwächter Österreichs. Ausgerüstet mit Laterne, Lodenmantel, Hellebarde und seinem wichtigsten Utensil, einer wohlklingenden Stimme, macht er sich zweimal wöchentlich zu seinem Rundgang auf, um Ausschau nach drohendem Feuer zum Schutz der Dorfbewohner zu halten.

Wilde Natur, 266 Dreitausender und moderne Bikeparks (beispielsweise in Lienz und im Großglockner Resort) mit Single Trails und Downhill-Strecken machen Osttirol zum Mountainbike-Szenetipp. Insgesamt 600 Kilometer Radtouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden führen unter anderem durch hochalpine Landschaft. Mit dem Großglockner und den Dolomiten im Blick versprechen die Strecken Fahrspaß für Rennrad, Mountain- oder E-Bikes. Neueröffnung im Sommer 2023: die Mountainbike-Strecke im Tiroler Gailtal von St. Oswald über den Dorfberg.

Im Talboden von Osttirols Hauptstadt begeben sich Besucher auf historische Spurensuche. Ausgehend von Aguntum, der einzigen Römerstadt Tirols, führt der abwechslungsreiche „Rundweg der Römer“ durch Wiesen, Felder und Wälder. Wissbegierige Wanderer haben die Möglichkeitdie Strecke zwischen Dölsach und Iselsberg-Stronach in drei unterschiedlichen Etappen zu begehen. Der 15 Kilometer lange Rundweg ist gut beschildert und mit lehrreichen Infotafeln versehen. 

Das historische Bad in Abfaltersbach besteht seit über 240 Jahren und ist damit das älteste noch existierende Bauernbad Osttirols. Dank einer Kalzium-Sulfat-Mineral-Heilquelle werden in dem altehrwürdigen Gebäude noch heute Heilbäder angeboten, die bei Rheuma, Ischias, Gelenkschmerzen oder Wundheilung helfen sollen. Zum Aigner Badl gehört auch eine Jausenstation, die mit Tiroler Spezialitäten lockt. Sie gilt als beliebter Treffpunkt für Einheimische, Gäste sowie Radfahrer, die vom nahen Drau-Radweg kommend eine kleine Pause einlegen.

Der Weitwanderweg Hoch-Tirol-Trail verbindet in drei Etappen die Südtiroler Ortschaft Prettau im Ahrntal mit Prägraten am Großvenediger in Osttirol. Die Strecke durchquert in Südtirol den Naturpark Rieserferner-Ahrn und in Osttirol den Nationalpark Hohe Tauern. Auf 25 Kilometern Länge absolvieren Wanderer von Südtirol aus 1.490 Höhenmeter im Aufstieg und 1.000 Höhenmeter im Abstieg. Übernachtet wird auf über 2.000 Metern: Während sich auf Südtiroler Seite die geschichtsträchtige Lenkjöchlhütte anbietet, dient auf Osttiroler Seite die Clarahütte als idealer Stützpunkt.

Neben 266 Dreitausendern reihen sich in der Region südlich des Alpenhauptkamms auch zahlreiche kulinarische Gipfel wie Perlen aneinander. Zehn vom „Gault&Millau“ 2023 ausgezeichnete Restaurants bringen es insgesamt auf stolze 19 Hauben, mit dem Gannerhof in Innervillgraten kann sich Osttirol sogar mit seinem ersten Vier-Hauben-Restaurant schmücken. Wer sich einmal quer durch die prämierte Kochkunst gekostet hat, wird Osttirol gerne als Genuss-Tipp weiterempfehlen.

Fotos

© Die anzuführenden Bildnachweise sind bei jedem Bild vermerkt. Alle Bilder dürfen nur im Zusammenhang mit einer Publikation über Osttirol verwendet werden. Vielen Dank.


Im Osttiroler Gailtal finden Winterwanderer zertifizierte Unterkünfte, deren Vermieter für ihre ursprüngliche, herzliche Gastlichkeit bekannt sind und sich mit ihren ländlichen Natur- und Kulturraum identifizieren

Foto: TVB Osttirol
  9,29 MB ID: 5830

In der kleinen Osttiroler Gemeinde Prägraten im Virgental kommen Pferdefreunde in den Genuss des Winterreitens und erkunden verschneite Landschaften „Hoch zu Roß"

Foto: TVB Osttirol/Barbara Rainer
  2,85 MB ID: 5757

Der Ausblick vom Bösen Weibl auf 3.119 Metern in Osttirol entschädigt die Mühen des langen Aufstiegs. Von dort genießen die Ausdauersportler den Blick auf Österreichs höchsten Berg Großglockner und die umliegenden Gipfel

Foto: TVB Osttirol/Thomas Herdieckerhoff
  8,19 MB ID: 5812

Im Langlaufparadies Obertilliach in Osttirol/Österreich können sich Skater und Liebhaber des klassischen Stils auf kilometerlangen Rundkursen bestens verausgaben

Foto: TVB Osttirol/Peter Maier
  8,89 MB ID: 5788

Knödel gehören zu den landestypischen Spezialitäten der österreichischen Alpenregion Osttirol. Genusstipp nach einem aktiven Tag im Schnee: Eine schmackhafte und (herz)erwärmende Speckknödelsuppe

Foto: TVB Osttirol/Tom Specht
  10,9 MB ID: 5825

Das Murmeltier ist neben Steinadler, Steinbock, Bartgeier und Gams eines der „Big Five“ im Nationalpark Hohe Tauern. Der pelzige Alpenbewohner „verschläft“ übrigens auch in Osttirol 80 Prozent seines Lebens

Foto: TVB Osttirol/Hannah Assil/NP Hohe Tauern
  10,0 MB ID: 5754

mehr:
Fotos Sommer
Fotos Winter