<

PRESSE-INFO

8. August 2022

11 Urlaubsdomizile an Seen, Flüssen oder Meeren

Stadt, Land, Gewässer

Seit je zieht es Urlauber magisch ans Wasser – kein Wunder, denn diese Reiseziele bieten neben ihrer wohltuenden Wirkung auch eine große Bandbreite an Freizeitaktivitäten: Schwimmen, Schnorcheln, Tauchen, Segeln, Surfen, (Stand-up-)Paddeln oder Angeln lassen keine Langeweile aufkommen. Den vollen Mehrwert hat, wer direkt an der Quelle für Spaß und Erholung übernachtet. Die folgende Auswahl an Unterkünften mit Meeresrauschen, Seeluft oder Flussgeplätscher reicht von Oberbayern über Mallorca bis auf eine tropische Malediveninsel. www.hermann-meier.de

Centara Hotels & Resorts, Malediven
Familienzeit und schlafen unterm Sternenhimmel
Die vielen kleinen Inseln der Malediven sind vor allem als Traumdestination für Paare bekannt. Doch das Centara Grand Island Resort & Spa Maldives im Süd-Ari-Atoll hat sich auf Familienurlaub spezialisiert. Dort gibt es Überwasser- und Strandvillen als Family-Variante mit kuscheligen Etagenbetten und Playstation. An der weiten Holzterrasse ist ein Katamaran-Netz zum Faulenzen, Sonnenbaden und Sternegucken aufgespannt. Wer mag, nimmt sich gleich die Decke mit und bezieht das über dem Meer schwebende Schlafzimmer. Auspowern können sich kleine und große Gäste bei Tennis, Volleyball, Wassersport, beim Schnorcheln oder im Camp Safari Kids’ Club mit Angeboten für alle Altersklassen. Oder es geht zum Entspannen in das Spa Cenvaree. Eine Übernachtung in der Duplex Beach Villa beginnt bei 73 €/Pers. mit Centara-Bestpreisgarantie. www.centarahotelsresorts.com
Foto (download): Im Centara Grand Island Resort & Spa Maldives laden Katamaran-Netze an den Terrassen der Überwasservillen zum Schlafen unterm Sternenhimmel ein. Bildnachweis: Centara Hotels & Resorts

Füssen, Allgäu
Logenplatz am romantischen Weißensee
Das Thema Wasser spielt im Boutiquehotel Dreimäderlhaus schon aufgrund seiner Sahnelage am Füssener Weißensee eine tragende Rolle. Urlauber haben von allen 13 Zimmern freien Blick auf das von den Allgäuer Alpen umrahmte Badeparadies. Dessen leises Plätschern wiegt Ruhelose garantiert ebenso in Morpheus‘ Arme wie die Annehmlichkeiten, die der vom bayerischen Kneippkurort zertifizierte Schlafgastgeber für unfreiwillige Nachteulen bereit hält: So gibt es in den Unterkünften des Drei-Sterne-Superior-Domizils neben hochwertigen Matratzen, verstellbaren Lattenrosten und Kissen mit Füllungen wie Zirbe oder Hirse auch beruhigende Öle und Tees, abgestuftes Licht sowie Klimaregulation. Wer mag, lauscht der Audio-Version der Füssener Schlaffibel oder Entspannungsmusik. Schlaflotsen geben Tipps, wie man seinen Rhythmus neu ausbalanciert. Entsprechend ausgeruht erfrischen sich Aufgeweckte schon vor dem vegetarisch-veganen Frühstück im mit Bestnote bewerteten Gewässer. DZ/F ab 110 €/Pers. www.fuessen.de, www.dreimaederlhaus.de
Foto (download): Vom Drei-Sterne-Superior-Boutique-Hotel Dreimäderlhaus am Allgäuer Weißensee, wie auch der gleichnamige Ortsteil von Füssen heißt, haben Gäste direkten Zugang zur Badestelle mit ausgezeichneter Wasserqualität. Bildnachweis: Dreimäderlhaus Füssen

harry’s home Wien, Österreich
Vom Millennium Tower auf die Donauinsel
Oberhalb von Wiens modernstem Shopping und Entertainment Center im Millennium Tower befindet sich das familienfreundliche harry’s home hotel mit insgesamt 97 Studios und Apartments. Dank der besonderen Lage unmittelbar an der Donau genießen Hotelgäste direkten Zugang zur 21 Kilometer langen Donauinsel – ein Freizeitparadies für Urlauber wie Einheimische. Badestellen mit flachen Stränden, Surfschule, Bootsverleih sowie ein Wasserskilift versprechen Spaß für Groß und Klein. Der Donauinsel-Kletterpark mit elf Stationen, 5.000 Quadratmeter Wasserspielplatz sowie die weltgrößte Trampolinanlage runden das vielseitige Freizeitangebot der Insel ab. Vorgemerkt werden sollte schon jetzt das Donauinselfest, das im Juni 2023 bereits zum 40. Mal stattfindet und zu den größten kostenlosen Open-Air-Festivals der Welt zählt. Für Gäste des harry’s home Wien ist die Veranstaltung nur einen Katzensprung entfernt. www.harrys-home.com/wien-millennium-tower
Foto (download): Das harry’s home Wien/Österreich befindet sich in der 4. bis 8. Etage des Millennium Towers mit direktem Zugang zur Donauinsel. Bildnachweis: harry’s home hotels & apartments/Daniel Zangerl

„Roter Hahn“, Südtirol
Baden, Angeln, Eislaufen am hofeigenen Privatweiher
Auf Südtirols Urlaubshöfen der Marke „Roter Hahn“ finden sich in der Regel zahlreiche Erfrischungs-Möglichkeiten vom Naturpool bis hin zum nahe gelegenen Badesee. Einen Privat-Weiher, der ausschließlich für die Bauersfamilie und deren Gäste reserviert ist, haben hingegen nur wenige der ländlichen Domizile zu bieten. Auf dem erst 2020 neu eröffneten Gfliererhof in Völs am Schlern/Dolomiten planschen Urlauber während der heißen Sommermonate im Angesicht von Südtirols alpinem Wahrzeichen ganz für sich. Es gibt dort neben dem großen Tisch zum Brotzeitmachen oder Spielen eine Liegewiese, einen Steg und eine Umkleidekabine, wo Badeutensilien wie Schwimmreifen oder Luftmatratze während des Aufenthalts verstaut werden können. Hobby-Angler fischen sich auf Wunsch ihr Abendessen selbst aus dem weitläufigen Gewässer. Und im Winter geht’s zum Eislaufen auf den zugefrorenen Gflierer Weiher. Die Ferienwohnung kostet für zwei bis drei Personen auf dem Vier-Blumen-Hof im Südtiroler Seiseralm-Gebiet ab 110 €/Nacht. www.roterhahn.it
Foto (download): Das „Roter Hahn“-Mitglied Gfliererhof im Südtiroler Naturpark Seiser Alm bietet Urlaubern neben täglichem Brötchenservice den Luxus eines Privat-Weihers, der exklusiv der Bauersfamilie und deren Hausgästen vorbehalten ist. Bildnachweis: Gfliererhof/Tanya Kritzinger

Grupotel Aguait Resort & Spa, Mallorca
Eintauchen im blauen Mittelmeer
Gäste des Grupotel Aguait Resort & Spa haben den direkten Blick aufs Mittelmeer. Das Vier-Sterne-Adults-Only-Hotel in Cala Ratjada auf Mallorca liegt am Fuß einer kleinen, von Felsen eingerahmten und vom Meer umgebenen Bucht. Dank des Standorts im Nordosten der größten Baleareninsel genießen Frühaufsteher spektakuläre Sonnenaufgänge. Ob beim Frühstück, den wöchentlich stattfindenden thematischen Abendessen im Restaurant oder bei Cocktails sowie raffinierten Appetithäppchen in einer der Hotelbars – Urlauber freuen sich auch dort neben der kulinarischen Vielfalt über die ungestörte Aussicht auf das tiefblaue Wasser. Selbst im Spa- und Wellness-Bereich entspannen Ruhesuchende mit Wellenrauschen im Ohr. Eine Nacht im Doppelzimmer mit Meerblick kostet ab 144€/DZ. www.grupotel.com
Foto (download): Zimmer, Restaurants und Spa-Bereich mit Meerblick – im Grupotel Aguait Resort & Spa im Nordosten von Mallorca/Spanien ist das Mittelmeer ganz nah. Bildnachweis: Grupotel Hotels & Resorts

Tessin, Schweiz
Pole Position am Lago Maggiore
Fast 40 Plätze an Flüssen und Seeufern, in Tälern sowie auf Bergen bis zu 1.750 Metern machen das mediterrane Tessin zur Schweizer Camping-Destination Nummer eins. Internationale Reiseführer zählen sie gar zu den europaweit besten. In Tenero am sonnenverwöhnten Nordostufer des Lago Maggiore liegt der 5-Sterne-Platz Campofelice Camping Village, unter anderem gelistet als „ADAC Superplatz 2021“ und „DCC Europa-Preisträger“. Auf 15 Hektar stehen Gästen mehr als 700 Stellplätze, moderne Sanitäranlagen, Restaurant, ein eigener Bootshafen und Sandstrand zur Verfügung. Neben einem neuen Wellnessbereich mit drei Pools, Sauna, Dampfbad und Fitnessraum umfasst das Sportangebot Tennisplätze, Kajaktouren, Beachvolleyball und eine BMX-Strecke. Wer dem Glamping-Trend folgen möchte, wählt aus 56 farbenfrohen Bungalows, 17 River Lodges oder fünf Igloo Tubes. Dank „Ticino Ticket“ nutzen Gäste den öffentlichen Verkehr kostenlos, on top gibt’s weitere Rabatte. www.ticino.ch/campings
Foto (download): Camping with a view – der Tessiner Fünf-Sterne-Platz Campofelice am Lago Maggiore gilt als einer der besten der Schweiz. Bildnachweis: Ticino Turismo/Alessio Pizzicannella

Hauser Exkursionen, Bolivien
Öko de luxe auf der Sonneninsel im Titicacasee
Von Santa Cruz über Sucre an den Salar de Uyuni, über den Titicacasee und die Königskordillere nach La Paz: Mit Hauser Exkursionen, deutscher Marktführer für nachhaltige Slow-Trekking-Reisen, entdecken Outdoor-Fans in 20 Tagen den Mythos Bolivien. Dabei wandert die Gruppe etwa durch die unwirkliche „Mondlandschaft“ der weltgrößten Salzpfanne. Über die Weiten des Altiplano gelangt sie zum höchstgelegenen schiffbaren See der Welt, dem tiefblauen Titicacasee (3.800 Meter). Vom Küstenort Copacabana sagen die Einheimischen, die Brasilianer hätten ihnen einst den Namen geklaut. Per Boot geht’s auf die Sonneninsel, wo laut Mythologie Sonnengott Inti die ersten Inka zur Erde schickte. Eingebettet zwischen typischen Terrassenfeldern thront auf knapp 4.000 Metern die von einer indigenen Aymara-Gemeinde geführte Eco-Lodge „La Estancia“ mit 15 Bungalows, allesamt mit privatem Bad sowie Ausblick auf den See und die Anden. 2001 erbaute der Hauser-Partner Magri Turismo die Anlage nach lokaler Lehmziegel-Tradition, dabei errichtete man gleich die Wasserleitungen fürs gesamte Dorf mit. Versorgt wird die Lodge mit Solarenergie, auch eigenes Gemüse wird kultiviert. Nach der „Isla del Sol“ stehen noch einige kontrastreiche Tage im bolivianischen „Cordillera Real“-Hochgebirge an. www.hauser-exkursionen.de
Foto (download): Mit Hauser Exkursionen auf die bolivianische Sonneninsel – die Anbauten der Bungalows von „La Estancia“ speichern Solarenergie und dienen als natürliche Heizung. Bildnachweis: Magri Turismo

Schlossgut Oberambach, Oberbayern
Seen-Sucht mitten im Grünen
Wer für den nächsten Urlaub nach einem grünen Kraftort am Wasser sucht, ist im Schlossgut Oberambach bestens aufgehoben. Umgeben von 45 Hektar Wald und Wiesen hat sich das Bio- und Wellnesshotel am Ostufer des Starnberger Sees dem Einklang mit der Natur verschrieben: vom elektrosmogfreien Zimmer über Ökostrom bis hin zur Farm-to-table-Kulinarik mit Zutaten vom eigenen Gemüsefeld. Für Abkühlung sorgen ein paar Bahnen im von Schilf und Bäumen umrahmten Naturbadeteich. Spezielle Uferpflanzen reinigen den „Pool“ ganz ohne Chemie, der kleine Wasserfall befördert Sauerstoff, außerdem werden Grander- und weiches Regenwasser zugeführt. Wem der zehn auf zehn Meter große Teich nicht ausreicht, der spaziert in wenigen Minuten zum Schlossgut-eigenen Zugang zum berühmten Starnberger See, den Gäste auch vom Hotel und der Picknickwiese aus bestens im Blick haben. Ein DZ inkl. Frühstück kostet ab ca. 75 €/Pers. www.schlossgut.de
Foto (download): Grüne Oase in Süddeutschland – zu den 45 Hektar Land des Biohotel Schlossgut Oberambach in Oberbayern zählt auch ein eigener Zugang zum Starnberger See
Bildnachweis: Biohotel Schlossgut Oberambach/Robert Kittel

Kleebauer Hof Retreat Center, Oberösterreich
Naturbadeteich mit Entspannungsfaktor
Inmitten der sanften Hügel des oberösterreichischen Mühlviertels zwischen Wiesen und Wäldern liegt das Kleebauer Hof Retreat Center des Reiseveranstalters Indigourlaub. Rund 40 Fahrminuten von der Landeshauptstadt Linz entfernt bietet der historische Vierkanthof 26 Zimmer und viele schöne Fleckchen rundherum, zum Beispiel den Naturbadeteich auf dem 23 Hektar großen Areal. An heißen Tagen lädt das Wasser zum Erfrischen ein, an anderen zum Verweilen, Entspannen oder einer Yogaeinheit. Ein wahrer Kraftplatz im Garten des ehemaligen Bauernhofs – stets mit Weitblick auf die Region. Zahlreiche Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade, darunter der eigens kreierte Chakrenweg, liegen direkt vor der Haustür. Die vielen Tiere auf dem Hof bieten eine willkommene Abwechslung zum Alltagsstress. Neben Yoga-, Meditations- und Aktivreisen gibt es auch ein ganzjähriges, offenes Programm. Wer sich der Hektik des Alltags und dem Gedankenkarussell nur mal kurz entziehen möchte, bucht das Yoga-Wochenende inklusive zwei täglichen Yoga-Einheiten und vegetarischer oder veganer Vollverpflegung ab 295 €/Pers. im DZ. www.indigourlaub.com
Foto (download): Der Naturbadeteich im Garten des Kleebauer Hof Retreat Center von Indigourlaub ist ein wahrer Kraftplatz. Bildnachweis: Kleebauer Hof Retreat Center

Kamalaya Koh Samui, Thailand
Ganzheitliches Dschungel-Hideaway mit Privatstrand
Eingebettet in die üppige Tropennatur an der Südspitze Koh Samuis im Golf von Thailand liegt das Kamalaya an einem grünen Hügel mit kaskadierenden Bächen und Aussicht auf eine idyllische Lagune. Auf Basis des holistischen Konzepts im Fünf-Sterne-Healing-Resort können Erholungssuchende an individuellen Wellnessprogrammen oder Gruppen-Retreats teilnehmen, um zu neuer Energie und Gesundheit zu gelangen. Bei intensiven Asanas am ruhigen Laem Set Beach oder im Yoga-Pavillion mit Meerblick verbessern Teilnehmer ihre Fitness sowie das emotionale Gleichgewicht. Eingerahmt von Felsbrocken bietet das ganzheitliche Wellness-Resort 250 Meter weißen Naturstrand. Sonnenliegen, Hängematte und eine Plattformschaukel laden zur Besinnung und Entspannung ein. Unter der klaren Meeresoberfläche verstecken sich bunte Korallenriffe. Wer möchte leiht sich Schnorchel-Ausrüstung, Paddleboards oder Kajaks um die Bucht zu erforschen. www.kamalaya.com
Foto (download): Auf der großen Schaukel am Privatstrand des Kamalaya Koh Samui/Thailand können Gäste wortwörtlich ihre Seele baumeln lassen. Bildnachweis: Kamalaya/Ralf Tooten

Tiroler Lechtal, Österreich
Die Ruhe am Lech genießen
Inmitten unberührter Natur, eingebettet zwischen zwei Bergkämmen im Tiroler Lechtal, befindet sich das puristisch gestaltete Hotel LechZeit in Elmen. Mit Ruhe und Genuss begrüßt das behagliche Vier-Sterne-Haus Familien, Paare sowie Alleinreisende in der österreichischen Naturparkregion. Die unmittelbare Nähe zum Lech, einer der letzten Wildflüsse Europas, ermöglicht Urlaubern eine Vielzahl an Freizeitaktivitäten vor Ort – sei es Radfahren auf dem Lechradweg, eine abenteuerliche Rafting-Tour oder Wandern auf dem grenzüberschreitenden Lechweg. Treuer Begleiter ist jederzeit der rauschende Wildfluss, den Gäste der LechZeit auch nach einem erlebnisreichen Tag noch im Blick behalten: Der 230 Quadratmeter große LechSpa im obersten Stock lockt Ruhesuchende auf Massagestühle, Schwebeliegen, Dampfbad sowie Saunen und bietet dabei stets die einmalige Aussicht über Bergwelt und Lech. www.lechtal.at
Foto (download): Unweit des Lechs liegt das Vier-Sterne-Hotel LechZeit in Elmen/Tiroler Lechtal, ein idealer Ausgangspunkt für Freizeitaktivitäten entlang des Wildflusses. Bildnachweis: Hotel LechZeit

Pressekontakt


Jessica Thalhammer

+49 8807 21490-15
jessica.thalhammer@hermann-meier.de

Tom Carlos Kupfer

+49 8807 21490-14
tc.kupfer@hermann-meier.de

AHM Kommunikation

Lachener Straße 4
D-86911 Diessen am Ammersee
+49 8807 21490-0
info@hermann-meier.de
www.hermann-meier.de